Erwachsenwerden mit Karotten

Mama bereitet das Kita-Frühstück für Emil vor. Gerade packt sie Karottenspalten in die Brotzeitdose.
“Mama, warum gibst du mir Karotten?”, will Emil wissen.
“Sie sind lecker und gesund. Sie haben viele Vitamine — die braucht man zum Wachsen”, antwortet Mama.
“Mama, dann pack ein Stück für mich rein und auch für meine Freunde: eins für Paul, eins für Max und eins für Tom.” Mama packt gewis­senhaft 4 Karottenspalten in die Dose.
Als sie am späten Nachmittag die Dose wieder aufmacht, ist ein Stück Karotte übrig.
“Wer hat seine Karotte nicht gegessen?”, fragt sie Emil.
“Paul. Denn er will gar nicht groß werden. Deswegen hat er die Karotte nicht gegessen”, antwortet Emil.
Manchmal gibt es Tage, da wünscht sich Mama, sie hätte Karotten nie gegessen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.