Ostern und der Sechser im Lotto

Vielleicht verbringen wir die nächsten Ostern auf Hawaii oder auf Bali. Warm und weit weg soll es sein – und es kann auch ruhig etwas teurer werden, denn wir rechnen in den kommenden 4 Wochen mit einem 6er im Lotto.

6 Richtige — Eier. Bemalt von Emil (obere Reihe), Hela (unten links) und Mama (unten rechts und in der Mitte).

Während die Ostervorbereitungen bei uns auf Hochtouren liefen, hat sich unsere Tochter an das Tablet heran­ge­schlichen. Ihr müsst wissen, dass sie es noch nicht schafft, Tasten willentlich zu drückenFeinmotorik ist in ihrem Fall noch ziemlich ausbau­fähig. Sie ist eine großartige Denkerin, die prakti­schen Seiten des Lebens (wie mit dem Löffel zu essen, Würfel zu stapeln, Stifte zu halten, um mit ihnen zu malen) inter­es­sieren sie hingegen recht wenig. Sie kann nicht laufen, kann aber dank ihrer Po-Rutsch-Technik schnell an die Sachen heran kommen, die sie unbedingt haben will. Und wenn sie etwas will, scheinen diverse Sperren, die das Tablet vor unerwünschtem Zugriff schützen sollten, unsere Tochter nicht bremsen zu können.

Mit ihrer einzig­ar­tigen Klatschtechnik hat sie uns nämlich die Teilnahme an der GlücksSpirale, Spiel 77 und der Super 6 für die nächsten 4 Wochen gesichert. Wie sie das geschafft hat, bleibt ein Rätsel. Tatsache ist die Rechnung, die sich auf 41,20 € beläuft. Wir haben beschlossen, keine Schritte zu unter­nehmen, diese zu stornieren. Wir behalten sie lieber zusammen mit der Hoffnung auf den Hauptgewinn (die Chancen stehen 1 : 140 Milionen). Aber wenn Hela selbst Lotto spielt, dann muss schon etwas daraus werden, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.